Keto Oopsies (Wolkenbrötchen)

Luftige Low Carb Oopsies (Wolkenbrötchen) mit Quark und ohne Frischkäse Mobile Featured Image
Luftige Low Carb Oopsies (Wolkenbrötchen) mit Quark und ohne Frischkäse Desktop Featured Image

Nährwerte pro Portion

Eine Portion = 1 Oopsie

Carbs
0,6g

Eiweiß
3,2g

Fett
3,1g

Kcal.
43

Carbs

0,6g

Eiweiß

3,2g

Fett

3,1g

Kcal.

43

Zubereitungszeit (min.)

Vorbereiten

Backen

Gesamt

Vorbereiten

Backen

Gesamt

Diese Low Carb Oopsies oder Wolkenbrötchen mögen vielleicht nicht sonderlich spektakulär aussehen, aber das unscheinbare Aussehen täuscht!

Denn die luftigen Oopsies sind nicht nur super einfach zubereitet, sie sind auch der perfekte schnelle Brot-Ersatz für jeden, der einer Low Carb oder Keto Ernährung folgt.

Das Beste an den Oopsies? Sie haben kaum Eigengeschmack und eignen sich dafür perfekt für alle möglichen Brotaufstriche, egal ob herzhaft mit Leberwurst bestrichen, mit Salami belegt oder süß mit unserer Keto Nuss-Nougat Schoko-Creme bestrichen.

Unsere Keto Wolkenbrötchen sind mit Quark und ohne Frischkäse gemacht – so schmeckt das „Cloud Bread“ unserer Meinung nach am Besten und überzeugt außerdem durch die tollen Nährwerte: ein Brötchen hat nur 0,6g verwertbare Kohlenhydrate und ganze 3,2g Eiweiß!

Luftige Low Carb Oopsies (Wolkenbrötchen) mit Quark und ohne Frischkäse Image #1
Luftige Low Carb Oopsies (Wolkenbrötchen) mit Quark und ohne Frischkäse Desktop Image Collage

Zutaten

1. Schritt

Heize deinen Ofen auf 150°C (Ober- und Unterhitze) vor.

2. Schritt

Trenne das Eiklar und das Eigelb voneinander und gebe das Eiweiß in eine größere Schüssel.

Schlage das Eiweiß steif.

3. Schritt

  g Speisequark 40%*,  TL Backpulver*, Prise Salz, Eigelb

Gebe die Eigelbe und die restlichen Zutaten in eine separate Schüssel und vermische sie.

4. Schritt

Gebe die Eigelb-Mischung zum geschlagenen Eiweiß und hebe es unter, bis du eine gleichmäßige Masse erhältst.

5. Schritt

Verteile die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.

6. Schritt

Backe die Oopsies für ca. 25 Minuten, bis sie goldbraun sind.

7. Schritt

Genieße deine Low Carb Oopsies warm oder kalt.

Tipp: Besonders gut eignen sich die Oopsie-Brötchen als Weißbrot-Ersatz und können nach Belieben süß oder herzhaft belegt werden.

Aber du kannst sie auch genauso gut als Burgerbrötchen, Sandwich-Grundlage oder auch als Hot Dog-Brötchen benutzen.

Lagerung

Lagere die Keto Oopsies in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank – dort sind sie für 2-3 Tage gut.

Du kannst die Oopsies super einfrieren und sie so sogar immer auf Vorrat da haben!

Wickele sie dafür mit einer Lage Frischhalte- und Aluminiumfolie ein und friere sie ein.

Lasse sie für etwa 1 Stunde bei Raumtemperatur auftauen, wenn du sie genießen möchtest.

Du kannst deine Oopsies im Backofen oder im Toaster aufwärmen, wenn du sie lieber warm als kalt isst.

Rezept Teilen & Speichern

Schon probiert?

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Brötchen

Low Carb Nuss-Nougat Schoko-Creme/Schokoaufstrich selber machen Mobile Featured Image

Comments Rating 5 (1 Stimme)
Keto Nuss-Nougat Schoko-Creme

Super einfaches Keto Porridge ohne Kohlenhydrate - Low Carb Haferbrei ohne Haferflocken Mobile Featured Image

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Porridge

Low Carb Granola Crunchy Müsli ohne Zucker auf Vorrat einfach selber machen Mobile Featured Image

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Granola

Keto Himbeermarmelade Mobile Featured Image

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Himbeer-Marmelade

Richtig saftige Low Carb Schoko Muffins ohne Zucker & Mehl Mobile Featured Image

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Schoko Muffins

Lerne mehr über Keto

Hormone Post Thumbnail

Warum Keto funktioniert

Keto Anfaenger Guide Post Thumbnail

Keto Diät: Der beste Guide für Anfänger!

Keto Nebenwirkungen Thumbnail

Keto Nebenwirkungen: Das kannst du tun!

Verwertbare Kohlenhydrate Post Thumbnail

Was sind verwertbare Kohlenhydrate?

* Bedeutung des Sterns

kochketo.de soll als unabhängige Plattform jedem zur Verfügung stehen, der sich über seine eigene Ernährung und Gesundheit informieren möchte.
Unsere ausführlich recherchierten Artikel sollen dabei einfach erklärt, verständlich und transparent bleiben.

Um kochketo.de frei von äußeren Interessen zu halten, binden wir in unseren Artikeln oder Rezepten unsere Lieblingsprodukte über sogenannte Affiliate-Links ein, die stets durch ein Sternchen * markiert sind.

Klickst du auf einen solchen Affiliate-Link und kaufst etwas darüber, bekommen wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht.
Affiliate-Links tragen dazu bei, dass wir kochketo.de weiterhin unabhängig betreiben können und die bestmöglichen Artikel und Rezepte für dich erstellen können.
Vielen Dank für deine Unterstützung!

Bewertungen

Comments Rating 0 (0 Stimmen)

Sag uns deine Meinung!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Comments Rating 0 (0 reviews)