Keto Low Carb Brötchen

Keto Low Carb Brötchen Mobile Featured Image
Keto Low Carb Brötchen Desktop Featured Image

Nährwerte pro Portion

Eine Portion = 1 Brötchen

Carbs
1,9g

Eiweiß
18,6g

Fett
12,3g

Kcal.
207

Carbs

1,9g

Eiweiß

18,6g

Fett

12,3g

Kcal.

207

Zubereitungszeit (min.)

Vorbereiten

Backen

Gesamt

Vorbereiten

Backen

Gesamt

Kaum etwas vermisst man auf einer Low Carb oder ketogenen Diät vermutlich mehr als ganz einfaches Brot und Brötchen.
Denn wenn Brötchen entfallen, entfällt meist auch ein wichtiger Bestandteil unserer morgendlichen Frühstücks-Routine.

Diese Low Carb Brötchen ohne Mehl, ohne Quark und (fast) ohne Kohlenhydrate bringen hoffentlich wieder etwas Normalität in euren kohlenhydratarmen Alltag!

Ihr könnt die Keto Brötchen/Semmeln ganz einfach selber backen und dann genau so bestreichen und belegen, wie ganz normale Brötchen.
Aber im Gegensatz zu ihren kohlenhydratreichen Cousins, machen sie auch super lange satt und liefern jede Menge wertvolle Mikronährstoffe.

Außerdem sind sie mit knapp 18g pro Brötchen richtige Eiweiß-Bomben und liefern gleichzeitig nur 1,9g verwertbare Kohlenhydrate pro Brötchen.

Keto Low Carb Brötchen Bild #1
Keto Brötchen Desktop Image Collage

Zutaten

g entöltes Mandelmehl* Entöltes Mandelmehl eignet sich besonders gut zum Low Carb Backen.
g geschmolzene Butter* oder Kokosöl*
ml ungesüßte Mandelmilch* Alternativ kannst du auch normale Kuhmilch oder andere Low Carb Pflanzenmilch-Alternativen verwenden.
g Leinsamenmehl*
Ei*
 TL Backpulver*
Prise Salz*
(Optional) Sesam-* oder Chiasamen*

1. Schritt

Heize deinen Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vor.

2. Schritt

Vermische alle Zutaten (bis auf die Sesam- oder Chiasamen) in einer Schüssel und knete so lange mit deinen Händen, bis du einen gleichmäßigen Teig erhältst.

Der Teig kann ein wenig klebrig sein. Damit du trotzdem einfach deine Brötchen formen kannst, kannst du deine Hände etwas nass machen oder noch etwas Mandelmehl hinzugeben.

3. Schritt

 (Optional) Sesam-* oder Chiasamen*

Forme den Teig zu großen oder kleineren gleich großen Teig-Bällen und (optional) bestreue sie mit Sesam- oder Chiasamen.

4. Schritt

Lege die Teig-Bälle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drücke sie etwas flach.

5. Schritt

Backe die Brötchen ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Wenn du große Brötchen geformt hast, beträgt die Backzeit eher 20-25 Minuten.

6. Schritt

Du kannst die Brötchen warm oder kalt essen.

Wir empfehlen allerdings, die Brötchen vor dem Verzehr abkühlen zu lassen, da man sie dann einfacher bestreichen kann.
Wenn sie noch warm sind, tendieren sie dazu auseinander zu brechen, was ein Bestreichen schwieriger macht.

Lagerung

Wir empfehlen dir die Brötchen am selben Tag zu verzehren, da sie relativ rasch austrocknen.

Rezept Teilen & Speichern

Koch Keto Empfehlungen

Messlöffel

Messlöffel*

Zum genauen Messen von Gewürzen & Co.

Mandelmehl von KoRo

Mandelmehl*

Das beste Keto Mehl zum Backen

Keto Test-Streifen*

Bist du in der Ketose? Teste es Zuhause!

Eierkocher von WMF

Eierkocher*

Schnell & ohne Aufwand Eier kochen

Kokosöl*

Super vielseitig für die Keto Küche

Sonnenblumenmehl

Sonnenblumenmehl*

Alternatives Keto Mehl für Mandel-Allergiker

Schon probiert?

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Shakshuka

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Salami-Käse Muffins

Comments Rating 5 (2 Stimmen)
Keto Coleslaw

Comments Rating 5 (1 Stimme)
Keto Hühnersuppe

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Gefüllte Knoblauch-Eier

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Cheeseburger Muffins

Lerne mehr über Keto

Keto Anfaenger Guide Post Thumbnail

Keto Diät: Der beste Guide für Anfänger!

Fleisch Mythen Post Thumbnail

Alle Mythen über Fleisch aufgeklärt

Hormone Post Thumbnail

Warum Keto funktioniert

Cholesterin Post Thumbnail

Cholesterin und Keto: Das musst du wissen!

* Bedeutung des Sterns

kochketo.de soll als unabhängige Plattform jedem zur Verfügung stehen, der sich über seine eigene Ernährung und Gesundheit informieren möchte.
Unsere ausführlich recherchierten Artikel sollen dabei einfach erklärt, verständlich und transparent bleiben.

Um kochketo.de frei von äußeren Interessen zu halten, binden wir in unseren Artikeln oder Rezepten unsere Lieblingsprodukte über sogenannte Affiliate-Links ein, die stets durch ein Sternchen * markiert sind.

Klickst du auf einen solchen Affiliate-Link und kaufst etwas darüber, bekommen wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht.
Affiliate-Links tragen dazu bei, dass wir kochketo.de weiterhin unabhängig betreiben können und die bestmöglichen Artikel und Rezepte für dich erstellen können.
Vielen Dank für deine Unterstützung!

Bewertungen

Comments Rating 4 (1 Stimme)

Sag uns deine Meinung!

Wir freuen uns über jedes Feedback, auch über konstruktive Kritik.
Dabei bitten wir jedoch um eine höfliche Umgangsweise und weisen darauf hin, dass beleidigende oder unangemessene Inhalte nicht veröffentlicht werden.

Wenn dir ein Rezept nicht gelungen ist, würden wir uns sehr über eine Möglichkeit freuen, herauszufinden woran es gelegen haben könnte, um dir zu helfen, bevor du eine Bewertung abgibst. Vielen Dank!

4 Kommentare

  1. Nadine

    Geschmacklich echt gut, allerdings leider nicht so fluffig wie auf dem Bild

    Antworten
    • Koch Keto Team

      Hallo Nadine,
      die Brötchen sind in der Tat eher kompakt und nicht sehr luftig wie gewöhnliche Brötchen.
      Vielen Dank für dein Feedback – freut uns sehr, dass sie dir geschmeckt haben!
      LG vom Koch Keto Team

      Antworten
  2. Christine

    Die Keto Brötchen sind toll. Kann man diese oder den Teig auch einfrieren?

    Liebe Grüße
    Christine

    Antworten
    • Koch Keto Team

      Freut uns sehr, dass die Brötchen geschmeckt haben! Diese Brötchen haben wir zum Einfrieren noch nicht getestet. Mit anderen Rezepten wie unseren Muffins oder Mini Pizzen hat das Einfrieren sehr gut geklappt.
      Wir würden grundsätzlich eher dazu raten, die Brötchen vorzubacken und dann einzufrieren. Die gebackenen Brötchen nach dem Backen einfach eng in Frischhaltefolie und dann Alufolie wickeln und bei Bedarf wieder aufbacken.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Comments Rating 4 (1 review)