Keto Pekannuss Shortbread Kekse

Keto Pekannuss Shortbread Kekse Mobile Featured Image
Keto Pekannuss Shortbread Kekse Desktop Featured Image

Nährwerte pro Portion

Eine Portion = 1 Keks

Carbs
1,2g

Eiweiß
7,6g

Fett
11,9g

Kcal.
148

Carbs

1,2g

Eiweiß

7,6g

Fett

11,9g

Kcal.

148

Zubereitungszeit (min.)

Vorbereiten

Backen

Gesamt

Vorbereiten

Backen

Gesamt

Knackige Pekannüsse und saftige Shortbread Kekse – es gibt vermutlich nur wenige Kombinationen, die noch besser zusammen passen.
Diese Keto Pekannuss Shrotbread Kekse bringen sogar noch einen weiteren Vorteil, denn sie sind zuckerfrei, super lecker und 100% geeignet für die ketogene Ernährung.

Ein Keks enthält nur 1,2g verwertbare Kohlenhydrate und ganze 7,6g Eiweiß, was sie zum perfekten Keto Snack für zwischendurch macht.
Und nicht nur das – durch die vollwertigen Zutaten sind die kleinen aber feinen Keto Kekse im Gegensatz zu ihren zuckerreichen Cousins sogar vollgepackt mit wichtigen Nährstoffen!

Keto Pekannuss Shortbread Kekse Bild #1
Keto Pekan-Shortbread Kekse Desktop Image Collage

Zutaten

g Mandelmehl* Entöltes Mandelmehl eignet sich besonders gut zum Low Carb Backen.
g weiche Butter*
g Erythrit* Erythrit ist eine natürliche Zuckeralternative, die sogar einige gesundheitliche Vorteile hat.
 
Erfahre mehr über Erythrit

g gehackte Pekannüsse*
TL Vanille Extrakt* Um den Zucker im Vanille Extrakt zu vermeiden, kannst du auch eine Vanilleschote benutzen.
 
1 TL = 1/2 Schote

Prise Salz

1. Schritt

Heize deinen Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vor.

2. Schritt

Gebe alle Zutaten in eine große Schüssel.
Verknete die Zutaten mit deinen Händen, bis du einen gleichmäßigen Teig erhältst.

3. Schritt

Forme den Teig mit deinen Händen zu flachen, runden Keksen.
Lege die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Dieser Schritt kann etwas knifflig sein, weil die Pekannüsse den Teig leicht zum Brechen bringen.
Bleib geduldig! Sobald die Kekse auf dem Backblech liegen, werden sie nicht mehr auseinander fallen.

4. Schritt

Backe die Kekse ca. 10 Minuten im vorgeheizten Ofen.

Jeder Ofen ist anders. Schaue daher ab und zu nach deinen Keksen, denn Mandelmehl tendiert dazu schneller anzubrennen als übliches Weizenmehl.

5. Schritt

Lasse die Keto Pekannuss Shortbread Kekse komplett abkühlen, bevor du sie mit einer heißen Tasse Tee oder Kaffee genießt.

Mach dir übrigens keine Sorgen, wenn die Kekse frisch aus dem Ofen noch sehr weich wirken.
Das ist absolut normal, denn die Kekse härten erst nach dem Abkühlen komplett aus.

Lagerung

Lagere die Kekse in einem geeigneten Behälter, zum Beispiel in einer Keks- oder Tupperdose.
Gut aufbewahrt sind die Kekse für mindestens 1-2 Wochen haltbar.

Rezept Teilen & Speichern

Schon probiert?

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Pekannuss Mousse

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Haselnusseis

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Erdnuss-Karamell Ecken

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Butter Pekannuss Eis

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Erdnussbutter Mousse

Comments Rating 0 (0 Stimmen)
Keto Zimt Fat Bombs

Lerne mehr über Keto

Keto Anfaenger Guide Post Thumbnail

Keto Diät: Der beste Guide für Anfänger!

Keto Nebenwirkungen Thumbnail

Keto Nebenwirkungen: Das kannst du tun!

Keto Lebensmittel Post Thumbnail

Das kannst du auf der Keto Diät essen!

Low Carb Obst Post Thumbnail

Dieses Obst ist Low Carb!

* Bedeutung des Sterns

kochketo.de soll als unabhängige Plattform jedem zur Verfügung stehen, der sich über seine eigene Ernährung und Gesundheit informieren möchte.
Unsere ausführlich recherchierten Artikel sollen dabei einfach erklärt, verständlich und transparent bleiben.

Um kochketo.de frei von äußeren Interessen zu halten, binden wir in unseren Artikeln oder Rezepten unsere Lieblingsprodukte über sogenannte Affiliate-Links ein, die stets durch ein Sternchen * markiert sind.

Klickst du auf einen solchen Affiliate-Link und kaufst etwas darüber, bekommen wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich natürlich nicht.
Affiliate-Links tragen dazu bei, dass wir kochketo.de weiterhin unabhängig betreiben können und die bestmöglichen Artikel und Rezepte für dich erstellen können.
Vielen Dank für deine Unterstützung!

Bewertungen

Comments Rating 0 (0 Stimmen)

Sag uns deine Meinung!

Wir freuen uns über jedes Feedback, auch über konstruktive Kritik.
Dabei bitten wir jedoch um eine höfliche Umgangsweise und weisen darauf hin, dass beleidigende oder unangemessene Inhalte nicht veröffentlicht werden.

Wenn dir ein Rezept nicht gelungen ist, würden wir uns sehr über eine Möglichkeit freuen, herauszufinden woran es gelegen haben könnte, um dir zu helfen, bevor du eine Bewertung abgibst. Vielen Dank!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Comments Rating 0 (0 reviews)